Fotografie.

Ist Fotografie das Einfangen von besonderen Augenblicken, bevor sie genau so schnell gehen, wie sie kamen? Oder ist sie doch das Malen mit Licht, wie es bereits im Wort steckt? Für mich ist Fotografie eine Mischung aus beidem. Man muss nicht nur im entscheidenden Moment am richtigen Ort sein, sondern auch zu dem Licht eine besondere Beziehung haben.

Licht. Moment. Fotografie. Man kann vereinfacht sagen, aus gesehenem Licht und einem einzigartigen Moment entsteht Fotografie. Kann Fotografie entstehen.

Es benötigt noch etwas, das dies umsetzt. Etwas, das Licht zu Sehen vermag und das Momente fühlen kann. Was eignet sich hier besser, als der Erschaffer dieser außergewöhnlichen Momente selbst? Ein Mensch. Ein sehender Mensch wäre natürlich ideal. Unter Sehen verstehe ich die Gabe, Licht zu sehen, dieses zu gestalten und zu nutzen, um somit wertvolle Augenblicke aus dem ewigen Kreis zu reißen und sie auf eine unersetzbare Art und Weise unvergesslich und zu einem kostbaren Schatz zu machen.

vorname